Rückblick 2018

image
© Schatten (Eurydike sagt) in einer Inszenierung von Sabine Mitterecker
image
© Eröffnung mit dem B'Rock Orchestra unter der Leitung von René Jacobs
image
© Johannes Maria Staud im Gespräch mit Gerhard Crepaz
image
© Wolfgang Rihms "Et Lux mit dem Huelgas Ensemble und dem Minguet Quartett unter der Leitung von Paul Van Nevel
image
© Dance On
image
© Pergolesis "Stabat Mater" interpretiert von La Divina Armonia unter Lorenzo Ghielmi
image
© "Gute Pässe, Schlechte Pässe" von Helena Waldmann
image
© Radhouane El Meddebs "Au temps oú les Arabes dasaient..."
image
© Schostakowitschs "24 Präludien und Fugen" interpretiert vom russischen Pianisten Alexander Melnikov
image
© Philippe Herreweghe und das Collegium Vocale Gent
image
© Silvia Calderoni in der Performance "MDLSX"
image
© Rosas mit der Choreographie "Rain" von Anne Teresa De Keersmaeker

Rückblick 2018


Intensive 47 Tage mit großem Publikumszuspruch und vielseitigen Veranstaltungen liegen hinter uns. Die Jubiläumsedition des Osterfestival Tirol endete am Ostersonntag mit Anne Teresa De Keersmaekers Rain und begeisterte das Publikum, alle Mitwirkenden und Künstler. Jede Veranstaltung für sich war ein Höhepunkt mit starker regionaler, nationaler und internationaler Resonanz:

„Dieser Festivalauftakt begeisterte und berührte!“ (Kronen Zeitung, 19.03.2018)

„Unauslöschliche Konzertabende spielen sich derzeit beim Osterfestival Tirol ab…“ (Tiroler Tageszeitung, 30.03.2018)

„Eine Sternstunde: Philippe Herreweghe und sein Collegium Vocale Gent beim Osterfestival.“ (Tiroler Tageszeitung, 01.04.2018)

„Erfreulicherweise wird im geistlichen Programm des Festivals nicht nur Bekanntes zu Gehör gebracht, …, sondern auch Rares...“ (www.deutschlandfunk.de, 02.04.2018)

„…ein weiteres Herzstück des Osterfestivals: die zeitgenössische Musik… und die Konfrontationen mit alter Musik.“ (Frankfurter Allgemeine Zeitung, 04.04.2018)

Die Aktion 40 Orte - das erste Projekt, das mit finanzieller Hilfe der Freunde unterstützt wurde (13 Orte) - war für viele Menschen ein bereichernder Moment des Innehaltens. Wir bedanken uns bei den Freunden, die einen oder mehrere Orte ermöglicht haben und würden uns freuen, das Projekt mit Ihrer Unterstützung im Jahr 2019 weiterführen zu können.

2019 steht das Osterfestival Tirol unter dem Motto „heimat.welt“ und wird vom 5. bis 21. April stattfinden.