2011 JETZT | end.lich

Das Osterfestival Tirol 2011 widmet sich in seinem 23. Jahr einem uns bis ins Innerste prägenden Thema: der Zeit. Sie leitet, treibt und beherrscht uns. Da Zeit für viele Geld ist, wird sie im Wettlauf der profitablen Ziele zum Luxus, den man sich kaum mehr leisten kann. Andere Kulturen gehen sorgsamer mit der Zeit des Lebens um. Drei Wochen lang machte das Osterfestival Tirol das Jetzt und sein unaufhörliches Ende erlebbar.

image
© Osterfestival Tirol

21 Orte: Aktion im öffentlichen Raum
von 03. bis 23. April , 15 Uhr

Fr, 08.04.
19.30 Uhr
Innsbruck, Dom zu St. Jakob
Gottes Zeit …
Michael Schöch – Orgel
Georg Poplutz – Tenor
Kammerchor Stuttgart
Marini Consort Innsbruck

Sa, 09.04.
20.15 Uhr
Innsbruck, Congress (Dogana)
zeitverloren I
Cornelius CARDEW The Great Learning §5
Musikgymnasium Innsbruck
Kindergesangsstudio DO-RE-MI Telfs
John Tilbury – Tutor

Fr, 15.04.
20.15 Uhr
Innsbruck, ORF-Kulturhaus
Zeitenwirbel
Karlheinz STOCKHAUSEN, Gérard GRISEY
ensemble recherche (Freiburg)

Sa, 16.04.
19.00 Uhr
Hall i.T., Salzlager
zeitverloren III
Morton FELDMAN For Philip Guston
Carla Rees – Flöte, Altflöte, Piccolo
John Tilbury – Klavier, Celesta
Simon Allen – Schlagzeug (Glockenspiel, Vibraphon, Röhrenglocken, Marimba)

So, 17.04.
20.15 Uhr
Hall i.T., Salzlager
Schmerz, Schönheit
Francesco FEO Johannespassion
Doron Schleifer – Countertenor (Evangelist)
Krystian Adam – Tenor (Jesus)
Mirko Guadagnini – Bass (Pilatus)
Marta Fumagalli – Mezzosopran
Collegium Vocale Salzburg
La Divina Armonia
Lorenzo Ghielmi – Leitung

Mo, 18.04.
20.15 Uhr
Innsbruck, Congress (Dogana)
gerecht, Gericht?
Judicii Signum / Zeichen des Gerichts (9.-16. Jh)
Montserrat Figueras – Gesang & Cithara (Lyra)
Jordi Savall – Lire d’arc (Bogenleier), Vielle (Fidel), Rebab (arabische Fidel) & Leitung
La Capella Reial de Catalunya
Hesperion XXI

Di, 19.04.
9.00 – 16.00 Uhr
Hall i.T., Salzlager
Zen
KYUDO – Japanisches Bogenschießen
Workshop mit Christian Ofenbauer

Di, 19.04.
20.15 Uhr
Zeit.Verfall
György LIGETI, Christian OFENBAUER, Steve REICH
Quatuor Diotima

Di, 19.04.
22.00 Uhr
Hall i.T., Kulturlabor Stromboli
Zeit.Verfall
RADIAN
Martin Brandlmayr – Schlagzeug, Vibraphon, Sampler, Sequenzer
Stefan Németh – Gitarre, Synthesizer
John Norman – Bass
Kassian Troyer – Sound Engineer

Mi, 20.04.
20.15 Uhr
Hall i.T., Salzlager
Klage. Trauermetten
François COUPERIN, Michel LAMBERT, Guillaume-Gabriel NIVERS
Claire Lefilliâtre, Claire Debono – Sopran
Le poème Harmonique

Do, 21.04.
20.15 Uhr
Rum, FoRum
… geschlagen. Perkussion
Musik aus dem Baskenland
Musik aus dem Senegal
Ttutunak: Maika und Sara Gomez – Txalaparta
Christian Dierstein – Schlagzeug
Demba Diatta – Djembe

Fr, 22.04.
15.00 Uhr
Hall i.T., Herz-Jesu-Basilika
Große Karfreitagsliturgie
Cantori Gregoriani

Fr, 22.04.
20.15 Uhr
Innsbruck, Congress (Dogana)
Linie des Vergessen
SAUNIER/CLAYBURGH/FUENTES
Line of Oblivion (2010)
Johanne Saunier – Choreographie, Tanz
Arturo Fuentes – Komposition
Jim Clayburgh – Inszenierung
François Beukelaers – Schauspieler

Sa, 23.04.
07.00 Uhr
Hall i.T., Herz-Jesu-Basilika
Trauermette
Cantori Gregoriani

Sa, 23.04.
20.15 Uhr
Hall i.T., Salzlager
tanz | Loin (2008) Zwiegespräch für einen Tänzer
Choreographie, Tanz: Rachid Ouramdane

So, 24.04.
20.15 Uhr
Innsbruck, Congress (Dogana)
Babel
Choreographie und Regie: Sidi Larbi Cherakaoui, Damien, Jalet