#musik+

Wir freuen uns schon auf das Konzert am Freitag. Restkarten sind noch erhältlich!

#Osterfestival

Die ersten Aufsteller stehen! Wer hat sie schon gesehen? 🎉 Noch 16 Tage bis zur Eröffnung des #osterfestivaltirol ❤ #heimatwelt2019 #neuerinnert #alterfunden #lebenswelten #tanzbewegt #hallintirol

#musik+

TIPP: In den Wochen vor Ostern wird der mittelalterliche Klangraum Krems Minoritenkirche zum Schau- und Hörplatz eines außergewöhnlichen Frühlingsfestivals. Im Mittelpunkt von IMAGO DEI 2019 steht das Thema „Opfer“, ein vielschichtiges Thema von großer Aktualität. Ergänzt wir das Programm durch Einführungsgespräche, Vorträge und Filme im Kino im Kesselhaus. Mit Chor ad Libitum & Encemble Barucco, Männerchor Didgori & Bodo Hell, Roudaniates, Endemble Mazaher, Wachauer Pestbläser & Jose Winkler, Ferhan und Ferzan Önder, Paul Renner, Starköche & Ensemble NAMES, Gidon Kremes und Oleg Maisenberg und SolistInnen der Kremerata Baltica, Pannonisches Blasorchester, Endemble La Dolcezza u. a. www.klangraum.at

#Osterfestival

Seit knapp zwei Wochen sind wir in Innsbruck, Hall und Umgebung unterwegs und füllen dabei die unterschiedlichsten Orte mit Musik und Literatur! Noch bis 20. April, immer um 15 Uhr, 40 Orte an 40 Tagen osterfestival.at/Orte #osterfestivaltirol #heimatwelt2019 #40orte #innsbruck #hallintirol

#Osterfestival

Viel los in Hall bei perfektem Wochenendwetter ☀️ Bauernmarkt, Tag der offenen Rathaus-Tür und OrgelSPIEL_1 in der Pfarrkirche #osterfestivaltirol #heimatwelt2019 #orgelspiel

#Osterfestival

Innsbruck freut sich bereits auf das 31. Osterfestival Tirol! Ihr auch? #osterfestivaltirol #innsbruck #hallintirol #fahnen #stadtgestaltung #heimatwelt2019 #vorfreude

#musik+

Kaspar Singer präsentiert uns seine Klanginstallation "tränen-tropfen" mit Musik von Benjamin Britten, Christopher Theofanidis und Gija Kantscheli. Wir sind schon ganz gespannt!

#musik+

Bach | Suiten für Violoncello Fr, 22. März 2019 20:15 Uhr Haus der Musik Innsbruck Lange Zeit wollte und konnte kaum ein Musiker dieses Meisterwerk spielen. Für Cellisten waren die Suiten großformatige Etüden für Virtuosen, anspruchsvoll und kompliziert. Einem großen Publikum wurden sie erst durch Pablo Casals’ Schallplattenaufnahme Anfang des 20. Jahrhunderts zugänglich. Casals war der erste, der sie in ihrer Gesamtheit aufführte. Sie sind die Quintessenz von Bachs Schaffen, und Bach selbst ist die Quintessenz aller Musik. Mittlerweile sind die Suiten Teil des fixen Repertoires jedes Cellisten. Einer der großen Musiker unserer Zeit, Jean-Guihen Queyras, hat sich intensiv mit dem Werk Bachs beschäftigt und zeitgenössische Komponisten beauftragt, auf dessen Musik einzugehen und in Form eines kurzen Echos auf sie zu reagieren. An diesem Abend komplettiert Queyras das musik+ Konzert von 2016 mit den Suiten III, IV und V und den Reflexionen des ungarischen Komponisten György Kurtág, Gilbert Amy (französischer Komponist und Dirigent) sowie der Japanerin Misato Mochizuki. Jean-Guihen Queyras – Violoncello

#Osterfestival

#hinterdenkulissen Das Edding Quartet probt schon fleißig für das Konzert heute Abend um 20.15 Uhr im Kurhaus, Hall! 🎻🎶 #osterfestivaltirol #heimatwelt2019 #eddingquartet #kurhaushall #musikplus #streichquartett

#musik+

Osterfestival Tirol Lesezeichen! Wer hätte gerne?