Leider muss das Konzert von Mariana Flores und Hopkinson Smith auf das Osterfestival Tirol 2020 verschoben werden. Wir freuen uns, dass wir Elam Rotem (Leiter des Ensembles Profeti della quinta) und den jungen australischen Tenor Jacob Lawrence, beide Absolventen der Schola Cantorum Basel, dafür gewinnen konnten, italienische Passionsmusik vom Ende der Renaissance zu interpretieren. Die Komponisten damals (wie heute) experimentierten mit neuen Ausdrucksmöglichkeiten, um Emotionen zu verstärken. In den Lamentationen Emilio de’ Cavalieris zum Karmittwoch, die kurz vor 1600 entstanden, unterstreicht die extrem ausdrucksstarke Musik die düsteren und doch immer auch hoffnungsvollen Passionstexte. Unter anderem sind auch Werke von Anerio, Frescobaldi, Monteverdi, Durante, Cima und Improvisationen von Elam Rotem (*1984) zu hören.

Jacob Lawrence – Tenor
Elam Rotem – Cembalo, Orgel

Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit.